Ladungssicherung

Gemäß den Vorschriften der StVO, StVZO und GGVSE(B) sind Ladungen einschließlich Geräte zur Ladungssicherung sowie Ladeeinrichtungen so zu verstauen und zu sichern, dass sie selbst bei Vollbremsung oder plötzlicher Ausweichbewegung nicht verrutschen, umfallen, hin- und herrollen, herabfallen oder vermeidbaren Lärm erzeugen können. Dabei sind die anerkannten Regeln der Technik zu beachten.

Der Arbeitgeber hat demnach die mit der Ladung beauftragten und somit verantwortlichen Personen (Fahrer, Halter, Verlader, Versender) über die anerkannten Ladungssicherungsmaßnahmen zu informieren.

Wir schulen Ihre Mitarbeiter kompetent und umfassend. Durch eine anschauliche Präsentation verbunden mit praktischen Uebungen erlangen Ihre Mitarbeiter Kenntnisse über die ordnungsgemäße Ladungssicherung, wie z.B.

  • Anforderungen an das Transportfahrzeug
  • Arten der Ladungssicherung
  • Ermitteln der erforderlichen Sicherungskräfte
  • Zurmittel für die Ladungssicherung
  • Hilfsmittel zur Ladungssicherung, u.v.m.

Das erlangte Wissen wird in einer theoretischen Prüfung abgefragt.

Schulungstermine

  • 14.06.2019 in Münster
  • 29.11.2019 in Ahlen

jeweils von 8.00 bis 16.00 Uhr

Kosten pro Teilnehmer

150 € für Firmen, die vom ASZ betreut werden
175 € für Firmen, die NICHT vom ASZ betreut werden

Um ein Stattfinden der Schulung zu gewährleisten muss eine Gesamtteilnehmerzahl von 8 Personen erreicht werden.

Bei Bedarf und entsprechender Teilnehmerzahl kann diese Schulung auch direkt in Ihrem Unternehmen durchgeführt werden.

Anmeldeformular  ASZ-Mitgliedsbetrieb
Anmeldeformular NICHT-ASZ-Mitgliedsbetrieb